CyclingUp: Passo Pordoi-Ost







Sie sind Besucher
nr.

Region: Italienische Alpen
Härte: 453 sap
Höhenmeter: 638
Steilster Kilometer: 8.3%

Steilste 250 m: 10%
Beginn: 1601 m    Ende: 2239 m
Mittlere Neigung: 7.0%
Länge: 9.1 km

Startort: Arabba
Zustand der Strasse (2016): recht gut
Andere Rennradfahrer: >25 p. St.
Motorfahrzeuge: >180 p. St.
Landschaft & Straße: (4/5)
Restaurant oder Café am Ende: ja

PHOTOS      W SEITE


         

Unter den acht Anstiegen der Sellarunde (vier Pässe in zwei Richtungen) ist der Ostanstieg zum Passo Pordoi der schwerste mit 453 Steigungsanstrengungspunkten. Trotzdem ist dieser Anstieg an sich, ohne die ganze Runde zu fahren, mit nur 638 Höhenmetern und einer Steiging die moderat (7%) und sehr regelmäßig ist, nicht wirklich schwer. Zwischen Arabba und der Paßhöhe liegen Dutzende Haarnadelkurven aber diese sind nicht so beeindruckend wie zum Beispiel die Kehren am Stilfser Joch, die viel schärfer sind. Landschaftlicher Höhepunkt ist das letzte Stück vor dem Pass mit den mächtigen Fassaden des Sellamassivs rechts und dem Langkofel hinter dem Paß.



KARTE mit Neigung                 Zurück nach Italienische Alpen









Tour for Life
Rijdt deze zomer de unieke en klassieke 8-daagse wielrentocht van Noord-Italië naar Zuid-Nederland voor
Artsen zonder Grenzen!