vlag   vlag   vlag   vlag   vlag

Alto de Etxauri-Ost

CyclingUp: Alto de Etxauri-Ost

Region: Spanien
Härte: 318 sap
Höhenmeter: 486
Steilster Kilometer: 7.8%

Steilste 250 m: 9%
Beginn: 388 m    Ende: 845 m
Mittlere Neigung: 5.1%
Länge: 8.9 km

Startort: río Araquil
Zustand der Straße (2022): gut
Andere Rennradfahrer: 1-5 p. St.
Motorfahrzeuge: 10-30 p. St.
Landschaft: circle landscape (3/5)
Restaurant oder Café am Ende: nein

FOTOS    
W SEITE     Download gpx

  vlag   vlag   vlag   vlag   vlag
Alto de Etxauri-Ost

Profil Alto de Etxauri-Ost

Dieser Aufstieg von Pamplona aus zum Alto de Etxauri war der erste von vielen, den wir im Jahre 2022 auf einer Runde durch Spanien hinaufgeradelt sind. Es war ein guter Anfang; die Landschaft war beeindruckend. In der Nähe und nördlich der Straße ragt im letzten Teil des Aufstiegs eine schöne steile Felswand auf und dank des klaren Wetters ergab sich in der Nähe des Passes eine herrliche Aussicht nach Süden über das Tal des Río Arga hinweg und auf das im Osten liegende Pamplona. Keine typische spanische Landschaft, dachten wir, so grün. Wie anders sah es zweieinhalb Monate später aus, als wir hierher zurückkehrten: viel gelber und kaum Sicht wegen großen Mengen Staub in der Atmosphäre. Der Aufstieg beginnt an der Brücke über den Río Arakil. Nach kurzem Aufstieg (34 Höhenmeter) und Abstieg (23 Höhenmeter) beginnt der Anstieg erst recht im Dorf Etxauri. Die Neigung der breiten und ruhigen Straße variiert nur wenig auf den restlichen 6,5 Kilometern. Zuerst meist 7% und auf den letzten 3 Kilometern fast immer 6%.


Profil Alto de Etxauri-Ost Alto de Etxauri-Ost

intoAsturias
Für Touren in der großartigen und abwechslungsreichen Natur von Asturien.

Grazalema Cycling Adventures bietet geführte Radtouren und vermietet Rennräder, Mountain- und E-bikes im herrlichen Andalusien.

Camping Alpujarras in Laroles, neben der Straße zum Puerto de la Ragua, bietet weitläufige Aussichte, grünes Gras, herrliche Mahlzeiten und echte Gastfreundschaft.

Tour for Life
Rijdt deze zomer de unieke en klassieke 8-daagse wielrentocht van Noord-Italië naar Zuid-Nederland voor Artsen zonder Grenzen!