Schiestlscharte-Nordwest

CyclingUp: Schiestlscharte-Nordwest

Region: Österreich
Härte: 402 sap
Höhenmeter: 493
Steilster Kilometer: 10.0%

Steilste 250 m: 12%
Beginn: 1533 m    Ende: 2024 m
Mittlere Neigung: 7.5%
Länge: 6.5 km

Startort: Sackelalm
Zustand der Straße (2019): gut
Andere Rennradfahrer: 5-10 p. St.
Motorfahrzeuge: 60-180 p. St.
Landschaft: (2/5)
Restaurant oder Café am Ende: ja

PHOTOS     Download gpx

         
Schiestlscharte-Nordwest

Profil Schiestlscharte-Nordwest

Der hier beschriebene Aufstieg zur Schiestlscharte ist Teil der Nockalmstraße, eine Touristenattraktion. Es ist meiner Meining nach eine recht schöne Straße aber ich hab schon besseres gesehen. Die Straße ist nicht wirklich ruhig und von Motorradfahrern geliebt. Die Umgebung ist voller Natur, aber kaum spektakulär. Dabei ist die Straße breit und nirgends besonders steil. Die Nockalmstraße überwindet auf ihrem Weg zwei Pässe und hat keine nennenswerte Abzweigungen. Zwischen den beiden Pässen liegt der tiefste Punkt bei der Sackelalm. Hier beginnt der Aufstieg dieser Seite. Der erste Kilometer ist noch leicht (2-5%). Es folgt der steilste Kilometer dieser Fahrt (10,0%). In den restlichen 4 Kilometern variiert die Neigung der 500-Meter-Intervalle zwischen 6 und 10%. Insgesamt werden 493 Höhenmeter überwunden.


Profil Schiestlscharte-Nordwest Schiestlscharte-Nordwest

Tour for Life
Rijdt deze zomer de unieke en klassieke 8-daagse wielrentocht van Noord-Italië naar Zuid-Nederland voor Artsen zonder Grenzen!