vlag   vlag   vlag   vlag   vlag

Collado de la Fuente del Chivo

CyclingUp: Collado de la Fuente del Chivo

Region: Spanien
Härte: 666 sap
Höhenmeter: 1069
Steilster Kilometer: 10.4%

Steilste 250 m: 14%
Beginn: 930 m    Ende: 1992 m
Mittlere Neigung: 5.1%
Länge: 20.9 km

Startort: Espinilla
Zustand der Straße (2022): gut
Andere Rennradfahrer: 0-1 p. St.
Motorfahrzeuge: <10 p. St.
Landschaft: circle landscape (2/5)
Restaurant oder Café am Ende: nein

FOTOS     Download gpx

  vlag   vlag   vlag   vlag   vlag
Collado de la Fuente del Chivo

Profil Collado de la Fuente del Chivo

Die Fahrt von Espinilla zum Collado de la Fuente del Chivo ist genau das Richtige für Liebhaber langer (20,9 km) Anstiege mit mäßig steilem Gefälle (oft 6 oder 7%) auf einer breiten Straße mit wenigen Kurven durch abgerundete spärlich bewaldete Berge und in den letzten Kilometern reichlich Aussicht auf ein Skigebiet. Das Profil des Aufstiegs ist etwas langweilig aber die letzten 2 Kilometer machen eine Ausnahme. Diese sind kurvenreich und schwer mit einer durchschnittlichen Steigung von 8,9% und zusätzlich viel Variation um diesen Durchschnitt herum. Die steilste Teilstrecke von 250 Metern hat eine Steigung von 14%. Vom Sattel hatten wir einen Blick in östliche Richtung unter anderem auf den Embalse (Stausee) del Ebro. In andere Richtungen sahen wir dank tiefer Wolken wenig aber bei klaren Bedingungen soll die Aussicht in westliche Richtung auf die Picos d'Europa herrlich sein.


Profil Collado de la Fuente del Chivo Collado de la Fuente del Chivo

intoAsturias
Für Touren in der großartigen und abwechslungsreichen Natur von Asturien.

Grazalema Cycling Adventures bietet geführte Radtouren und vermietet Rennräder, Mountain- und E-bikes im herrlichen Andalusien.

Camping Alpujarras in Laroles, neben der Straße zum Puerto de la Ragua, bietet weitläufige Aussichte, grünes Gras, herrliche Mahlzeiten und echte Gastfreundschaft.

Tour for Life
Rijdt deze zomer de unieke en klassieke 8-daagse wielrentocht van Noord-Italië naar Zuid-Nederland voor Artsen zonder Grenzen!