CyclingUp: Le Hohneck-West







Sie sind Besucher
nr.

Region: Vogesen
Härte: 424 sap
Höhenmeter: 627
Steilster Kilometer: 9.1%

Steilste 250 m: 12%
Beginn: 740 m    Ende: 1358 m
Mittlere Neigung: 4.7%
Länge: 13.2 km

Startort: Lac de Longemer
Zustand der Strasse (2014): gut
Andere Rennradfahrer: 10-25 p. St.
Motorfahrzeuge: 60-180 p. St.
Landschaft & Straße: (3/5)
Restaurant oder Café am Ende: ja

PHOTOS      E SEITE


         


Dieser Vorschlag für den Westanstieg zum Le Hohneck könnte als zwei getrennte Aufstiege betrachtet werden, nämlich der Westanstieg zum Col de la Schlucht (281 Steigungsanstrengungspunkte (sap); 404 Höhenmeter) und der Aufstieg vom Col de la Schlucht zum Le Hohneck (143 sap und 223 m). Der erste Teil bildet eine Alternative für den Westaufstieg zum Col de la Schlucht über die Hauptstraße, die stark befahrene D417. Die Fahrt beginnt am östlichen Ende des Lac de Longemer. Nach dem Passieren des malerischen Lac de Retournemer nach zwei Kilometer Fahrt, fängt der schwierigste Abschnitt des Aufstiegs an. Dieser besteht aus einer Strecke von 4 Kilometern mit einer fast konstanten Neigung von 7-8% durch einen dichten Wald. Der Asphalt ist hier fantastisch. Es folgen zwei leichte Kilometer auf der D417. Etwa zweihundert Meter vor dem Col de la Schlucht biegt man rechts ab auf die Route des Crêtes, auf der zunächst einige Höhe gewonnen wird (eine Steigung von 6% auf einer Strecke von 1,5 km). Dann, auf den nächsten zwei Kilometern, ist die Straße nahezu horizontal. Ein Leckerbissen ist der Schlussanstieg von der Route des Crêtes zum Gipfel des Hohnecks, der stattfindet auf einer schmale Straße mit einem welligen Asphaltbelag, 7 Kehren und am Ende einer Neigung von etwa 12%. Wenn die Atmosphäre klar ist, gibt es ein herrliches Panorama vom Gipfel.




KARTE mit Neigung                 Zurück nach Vogesen









Tour for Life
Rijdt deze zomer de unieke en klassieke 8-daagse wielrentocht van Noord-Italië naar Zuid-Nederland voor
Artsen zonder Grenzen!