CyclingUp: Le Grand Ballon-Südwest







Sie sind Besucher
nr.

Region: Vogesen
Härte: 829 sap
Höhenmeter: 964
Steilster Kilometer: 9.6%

Steilste 250 m: 11%
Beginn: 381 m    Ende: 1343 m
Mittlere Neigung: 6.2%
Länge: 15.7 km

Startort: Willer-sur-Thur
Zustand der Strasse (2014): gut
Andere Rennradfahrer: 10-25 p. St.
Motorfahrzeuge: 10-30 p. St.
Landschaft & Straße: (3/5)
Restaurant oder Café am Ende: ja

PHOTOS      NE SEITE


         


Mit 829 Steigungsanstrengungspunkten ist der Südanstieg zum Le Grand Ballon auf dieser Website der härteste in den Vogesen. Dafür gibt es zwei Gründe, nämlich die Vielzahl von Höhenmetern (964) und der relativ steile zweite Teil des Anstiegs, wo zwischen Kilometer 11 und 14 die mittlere Steigung 8,6% beträgt. Die Fahrt startet in Willer-sur-Thur an der Gabelung der N66 und der D1386. Während der ersten 9 Kilometer bis zum Col Amic ist die Neigung variabel (2-8%) Die Straße schlängelt sich durch Ackerland und Wälder und durch das Dorf Goldbach-Altenbach. Am Col Amic trifft dieser Anstieg zwei weitere Anstiege (aus Soultz-Haut-Rhin und Cernay) um dann gemeinsam den weiteren Weg nach oben zu nehmen. Nach dem Col Amic ist die Steigung in der Regel größer als zuvor, insbesondere im Mittelteil. Zuerst besteht die Umgebung aus dichten Wäldern aber auf den letzten 3 Kilometern befindet man sich in der offenen aussichtsreichen Landschaft der höchsten Teile der Vogesen. Das Ziel liegt rund 80 Meter unter dem höchsten Punkt der Vogesen (1424 m). Leider ist die Straße überall sehr breit was in meiner Empfindung nicht zur landschaftlichen Schönheit beiträgt. An Werktagen gibt es nicht viel Verkehr.




KARTE mit Neigung                 Zurück nach Vogesen









Tour for Life
Rijdt deze zomer de unieke en klassieke 8-daagse wielrentocht van Noord-Italië naar Zuid-Nederland voor
Artsen zonder Grenzen!