Puerto de las Palomas-Nord

CyclingUp: Puerto de las Palomas-Nord


Sie sind Besucher nr.

Region: Andalusien
Härte: 666 sap
Höhenmeter: 908
Steilster Kilometer: 9.5%

Steilste 250 m: 14%
Beginn: 285 m    Ende: 1189 m
Mittlere Neigung: 6.7%
Länge: 13.4 km

Startort: Zahara
Zustand der Straße (2019): gut
Andere Rennradfahrer: 5-10 p. St.
Motorfahrzeuge: 10-30 p. St.
Landschaft: (5/5)
Restaurant oder Café am Ende: nein

PHOTOS    
S SEITE    Download gpx

         
Puerto de las Palomas-Nord

Profil Puerto de las Palomas-Nord

Dies ist ein herrlicher Aufstieg! Wegen der Aussicht auf den Embalse (Stausee) de Zahara-Gastor und die Berge dahinter, und wegen der fantastischen letzten fünf Kilometer. In diesem Schlußanstieg windet sich die Straße, die ausnahmsweise mal nicht so breit ist, auf einem steilen Hang empor in Richtung des Passes. Zur Unterstützung der Straße sind hier hohe Steinmauern errichtet und besteht die Trennung vom Abgrund aus schönen Steinmauern statt Leitplanken. Diese Mauern wären übrigens zu niedrig um zu verhindern dass ein Radfahrer abstürzt aber in den meisten Fällen ist das zum Glück kein Problem. Der härteste Teil der Fahrt (500-Meter-Intervall von 13%) befindet sich nicht in diesem letzten Abschnitt sondern in der Anfahrt des Aufstiegs auf der Straße von Prado del Rey (CA-8102). Danach ist die Steigung höchstens moderat (4-7%). Jenseits des Puerto del Acebuche, der nach sieben Kilometern Radfahren erreicht wird, nimmt die mittlere Steigung (7,2%) zu. Bald erreicht man jetzt auch den schon beschriebenen fantastischen letzten Abschnitt.


Profil Puerto de las Palomas-Nord Puerto de las Palomas-Nord

Grazalema Cycling Adventures bietet geführte Radtouren und vermietet Rennräder, Mountain- und E-bikes im herrlichen Andalusien.

Camping Alpujarras in Laroles, neben der Straße zum Puerto de la Ragua, bietet weitläufige Aussichte, grünes Gras, herrliche Mahlzeiten und echte Gastfreundschaft.

Tour for Life
Rijdt deze zomer de unieke en klassieke 8-daagse wielrentocht van Noord-Italië naar Zuid-Nederland voor Artsen zonder Grenzen!