CyclingUp: Col du Calvaire-Ost







Sie sind Besucher
nr.

Region: Vogesen
Härte: 591 sap
Höhenmeter: 761
Steilster Kilometer: 8.6%

Steilste 250 m: 10%
Beginn: 385 m    Ende: 1144 m
Mittlere Neigung: 5.6%
Länge: 13.6 km

Startort: Hachimette
Zustand der Strasse (2014): gut
Andere Rennradfahrer: 1-5 p. St.
Motorfahrzeuge: 30-60 p. St.
Landschaft & Straße: (2/5)
Restaurant oder Café am Ende: ja

PHOTOS


         


Einer der Orte, die Zugang zur Route des Crêtes bieten, ist der Col du Calvaire. Der Ostaufstieg zu diesem Paß bietet eine gute Alternative für die viel befahrene Straße zum Col du Bonhomme (N415). Leider ist der Verkehr auch sehr stark auf den ersten fünf Kilometern dieses Aufstiegs, nämlich von der Gabelung der N415 und der D48 bis zum Ortsende von Orbey. Hier liegt die Steigung meistens bei 4%. Orbey ist nicht wirklich schön. Das Zentrum dieser kleinen Stadt wird auf einer Umgehungsstraße vermieden. Bald nach Orbey folgt der steilste Abschnitt des Anstiegs, ungefähr wo man am Weiler Pairis vorbeifährt. Der Rest der Fahrt führt größtenteils durch Wälder. Ein Kilometer vor der Paßhöhe liegt Lac Blanc auf der linken Straßenseite aber von der Straße ist der nahegelegene See durch die Bäume kaum erkennbar.




KARTE mit Neigung                 Zurück nach Vogesen









Tour for Life
Rijdt deze zomer de unieke en klassieke 8-daagse wielrentocht van Noord-Italië naar Zuid-Nederland voor
Artsen zonder Grenzen!