Franz. Pyrenäen

CyclingUp: Franz. Pyrenäen


Sie sind Besucher nr.


In Bezug auf Fläche sind die Pyrenäen Frankreichs zweite Hochgebirgskette. Sie wird jedes Jahr von der Tour de France besucht. Die Anstiege dieser Webseite sind auf einen relativ kleinen Teil auf der französischen Seite beschränkt. Allerdings enthält die Sammlung einige der berühmtesten Auffahrten der Tour, nämlich der Col du Tourmalet (beide Seiten), der Col d'Aspin (Westseite), und die Aufstiege zu den Skigebieten von Hautacam und Luz-Ardiden. Ein Vergleich mit den Alpen zeigt, dass die Pässe in den Pyrenäen vergleichbar hart sind wie ihre Gegenstücke in den Alpen.
         


Platz Anstieg Härte
(kip)
Höhe
(m)
von-bis
(m)
Steilster
km (%)
durchs.
Neigung
(%)
Länge
(km)
1 Col du Tourmalet-West 1096 1404 711-2115 10.1 7.4 18.9
2 Col du Tourmalet-Ost 1055 1271 847-2115 10.0 7.5 16.9
3 Col de Tentes 1015 1524 684-2208 9.6 5.2 29.3
4 Cirque de Troumouse 1008 1421 685-2090 10.8 5.2 26.9
5 Hautacam 978 1191 430-1615 11.3 7.4 16.0
6 Luz-Ardiden 825 1030 685-1715 10.3 7.6 13.5
7 Col d'Aspin-West 412 649 847-1489 8.3 5.0 12.8


Tour for Life
Rijdt deze zomer de unieke en klassieke 8-daagse wielrentocht van Noord-Italië naar Zuid-Nederland voor Artsen zonder Grenzen!


Platz Anstieg Härte
(kip)
Höhe
(m)
von-bis
(m)
Steilster
km (%)
durchs.
Neigung
(%)
Länge
(km)
1 Col du Tourmalet-West 1096 1404 711-2115 10.1 7.4 18.9
2 Col du Tourmalet-Ost 1055 1271 847-2115 10.0 7.5 16.9
3 Col de Tentes 1015 1524 684-2208 9.6 5.2 29.3
4 Cirque de Troumouse 1008 1421 685-2090 10.8 5.2 26.9
5 Hautacam 978 1191 430-1615 11.3 7.4 16.0
6 Luz-Ardiden 825 1030 685-1715 10.3 7.6 13.5
7 Col d'Aspin-West 412 649 847-1489 8.3 5.0 12.8

In Bezug auf Fläche sind die Pyrenäen Frankreichs zweite Hochgebirgskette. Sie wird jedes Jahr von der Tour de France besucht. Die Anstiege dieser Webseite sind auf einen relativ kleinen Teil auf der französischen Seite beschränkt. Allerdings enthält die Sammlung einige der berühmtesten Auffahrten der Tour, nämlich der Col du Tourmalet (beide Seiten), der Col d'Aspin (Westseite), und die Aufstiege zu den Skigebieten von Hautacam und Luz-Ardiden. Ein Vergleich mit den Alpen zeigt, dass die Pässe in den Pyrenäen vergleichbar hart sind wie ihre Gegenstücke in den Alpen.