CyclingUp: Passo di San Antonio-Süd







Sie sind Besucher
nr.

Region: Italienische Alpen
Härte: 585 sap
Höhenmeter: 642
Steilster Kilometer: 11.3%

Steilste 250 m: 13%
Beginn: 845 m    Ende: 1476 m
Mittlere Neigung: 7.6%
Länge: 8.5 km

Startort: Auronzo di Cadore
Zustand der Strasse (2017): recht gut
Andere Rennradfahrer: 5-10 p. St.
Motorfahrzeuge: 30-60 p. St.
Landschaft & Straße: (2/5)
Restaurant oder Café am Ende: nein

PHOTOS      E SEITE


         

Dieser Aufstieg zum Passo di San Antonio, auch Passo del Zovo genannt, von Auronzo ist nicht wirklich leicht. Obwohl die Anzahl der Höhenmesser sich beschränkt auf nur 642, enthält die Straße einen langen steilen Abschnitt. Zwischen Kilometer eins und sieben mißt die Neigung aller fünfhundert-Meter-Intervalle 9 oder 10% (durchschnittlich 9,5%). In diesem Stück von sechs Kilometern, genauer nach der zweiten Kehre, befinden sich auch die steilsten 250 Meter der Fahrt (13%). Dank der insgesamt sechzehn Haarnadelkurven ist die Fahrt sicher nicht langweilig. Es gibt jedoch wenig Aussicht weil fast die ganze Fahrt im Wald stattfindet. Auf den letzten, leichten, anderthalb Kilometern geht die Straße abwechselnd auf und ab.



KARTE mit Neigung                 Zurück nach Italienische Alpen









Tour for Life
Rijdt deze zomer de unieke en klassieke 8-daagse wielrentocht van Noord-Italië naar Zuid-Nederland voor
Artsen zonder Grenzen!