CyclingUp: Passo Falzàrego-Ost







Sie sind Besucher
nr.

Region: Italienische Alpen
Härte: 585 sap
Höhenmeter: 910
Steilster Kilometer: 8.1%

Steilste 250 m: 9%
Beginn: 1200 m    Ende: 2105 m
Mittlere Neigung: 5.7%
Länge: 15.9 km

Startort: Cortina d'Ampezzo
Zustand der Strasse (2017): gut
Andere Rennradfahrer: 5-10 p. St.
Motorfahrzeuge: >180 p. St.
Landschaft & Straße: (3/5)
Restaurant oder Café am Ende: ja

PHOTOS      S SEITE


         

Der Ostanstieg zum Passo Falzàrego ist nicht unbedingt der interessanteste Aufstieg in den Dolomiten. Es gibt ziemlich viel Verkehr und nirgends ist die Straße wirklich steil mit einem steilsten 500-Meter-Intervall von 8%. Die Fahrt verläuft ziemlich genau in Richtung Westen und beginnt in Cortina d'Ampezzo. Die ersten drei Kilometer durchqueren größtenteils besiedeltes Gelände und bieten herrliche Ausblicke auf die umliegenden Berge. Dann taucht die Straße in den Wald hinein und erreicht zwei Kilometer weiter Pocòl. Es bleiben etwas mehr als zehn Kilometer bis zum Pass. Meistens beträgt die Steigung 7% aber im Abschnitt zwischen Kilometer 8 und 10 (der ganzen Strecke) ist die Straße fast horizontal. Von Pocòl und in den ersten Kilometern nach dieser Ortschaft hat man auf der rechten Seite einen beeindruckenden Blick auf den Tofane (3244 m).



KARTE mit Neigung                 Zurück nach Italienische Alpen









Tour for Life
Rijdt deze zomer de unieke en klassieke 8-daagse wielrentocht van Noord-Italië naar Zuid-Nederland voor
Artsen zonder Grenzen!