CyclingUp: Matschertal







Sie sind Besucher
nr.

Region: Italienische Alpen
Härte: 713 sap
Höhenmeter: 842
Steilster Kilometer: 12.8%

Steilste 250 m: 14%
Beginn: 1020 m    Ende: 1824 m
Mittlere Neigung: 6.2%
Länge: 13.6 km

Startort: Tartsch
Zustand der Strasse (2015): mässig
Andere Rennradfahrer: 1-5 p. St.
Motorfahrzeuge: 10-30 p. St.
Landschaft & Straße: (4/5)
Restaurant oder Café am Ende: ja

PHOTOS


         

Wenn Sie den Trubel mal entfliehen wollen, fahren Sie dann in das kaum vom Tourismus entdeckte Matschertal (Val di Mazia auf Italienisch) hinein. Der Aufstieg beginnt, wo die Straße nach Matsch abzweigt von der Hauptstraße durch den Vinschgau, in der Nähe von Tartsch. Die ersten zwei Kilometer sind gemein steil (9-13%), mit einem steilste Abschnitt von einem Kilometer von 12,8%, aber damit ist das Schlimmste schon vorbei. Reichlich Gelegenheit um die Aussicht über das Tal (Vinschgau) und die Berge westlich davon zu genießen. Die nächsten 4,5 Kilometer bis Matsch variiert die Steigung zwischen 3 und 10%. Die letzten anderthalb Kilometer vor Matsch sind die schwersten (9% im Schnitt). Ab Matsch sollte man den Schildern "Glieshof" folgen. Leichte und steile Abschnitte wechseln sich jetzt schnell ab. Die steilen sind zu kurz um wirklich Weh zu tun. Hier ist es richtig schön im einsamen Tal mit den Bergen ringsum. Die Fahrt endet beim Glieshof. Beachten Sie während des Abstiegs die schlechte Strassendecke und den Ortler (3905 m), der jetzt vor einem liegt.



KARTE mit Neigung                 Zurück nach Italienische Alpen









Tour for Life
Rijdt deze zomer de unieke en klassieke 8-daagse wielrentocht van Noord-Italië naar Zuid-Nederland voor
Artsen zonder Grenzen!