la Savonne

CyclingUp: la Savonne


Sie sind Besucher nr.

Region: Französische Alpen
Härte: 661 sap
Höhenmeter: 660
Steilster Kilometer: 13.1%

Steilste 250 m: 16%
Beginn: 1070 m    Ende: 1730 m
Mittlere Neigung: 9.3%
Länge: 7.1 km

Startort: Ste.-Foy-Tarentaise
Zustand der Straße (2018): mässig
Andere Rennradfahrer: 0-1 p. St.
Motorfahrzeuge: 10-30 p. St.
Landschaft: (4/5)
Restaurant oder Café am Ende: nein

PHOTOS     Download gpx

         
la Savonne

Profil la Savonne

La Savonne ist nicht mehr als eine Sammlung von einigen steinernen Hütten, dort wo der Asphalt endet. Die Fahrt nach la Savonne liegt abseits vom großen Tourismus, das so charakteristisch ist für die Haut Tarentaise, das Gebiet um Bourg-St.Maurice mit all seinen Wintersportorten. Die Täler und Dörfer auf dem Weg dieser Besteigung sind noch kaum vom Tourismus entdeckt. Es gibt hier also wenig Verkehr. Die Fahrt ist ein großer Genuss für den echten Bergspezialist weil die Straße schmal und steil ist, manchmal sogar sehr steil. Im Abschnitt mit Haarnadelkurven kurz nach La Crot, der nach etwa fünf Kilometer Radfahren beginnt, liegt der aktuell (2019) zweitsteilster Kilometer in den französischen Alpen dieser Website (13,1%). Gleiches gilt für die durchschnittliche Steigung (9,3%). Die ersten anderthalb Kilometer der Fahrt führen von Ste-Foy-Tarentaise nach La Masure. Im letzteren Dorf geht es nach rechts in Richtung La Sassière und ab hier folgt man immer dem Asphalt bis zum Ziel. Außer in dem schon erwähnten steilen Kilometer nach La Crot ist die Straße ebenfalls sehr steil auf der Gerade in La Crot selbst mit einem 250 Meter langen Streifen von 14%. Landschaftlich ist der letzte Kilometer der schönste weil die umliegenden Berge hier besser sichtbar werden. Die Steigung ist in diesem letzten Teil etwas moderater (7-8%).


Profil la Savonne la Savonne

Camping Les Erables . Tipp! Idealer Ausgangspunkt für Col du Grand Colombier und Col de la Biche. Viel Gastfreundschaft und Schwimmbad in der Nähe.

Tour for Life
Rijdt deze zomer de unieke en klassieke 8-daagse wielrentocht van Noord-Italië naar Zuid-Nederland voor Artsen zonder Grenzen!