CyclingUp: Hohloh-Nordwest







Sie sind Besucher
nr.

Region: Schwarzwald
Härte: 576 sap
Höhenmeter: 800
Steilster Kilometer: 10.7%

Steilste 250 m: 12%
Beginn: 184 m    Ende: 984 m
Mittlere Neigung: 6.4%
Länge: 12.5 km

Startort: Hilpertsau
Zustand der Strasse (2014): recht gut
Andere Rennradfahrer: 0-1 p. St.
Motorfahrzeuge: 30-60 p. St.
Landschaft & Straße: (3/5)
Restaurant oder Café am Ende: nein

PHOTOS


         

Unter den Anstiegen im Nordschwarzwald ist die Fahrt zum höchsten Punkt des Hohlohs eine der größten Herausforderungen. Die ersten 4 Kilometer bis zum Dorf Reichental sind relativ einfach mit einer Neigung die die 7% nicht überschreitet. Der schwerste Teil des Aufstiegs sind die ersten 3 Kilometer nach Reichenbach, wo die Neigung zwischen 8 und 11% liegt. Die restlichen 5,5 Kilometer sind wieder leichter (bis 6%). Weitgehend windet sich die Straße durch Wälder. Ausnahmen sind das Stück bei Reichenbach, einem Dorf mit Fachwerkhäusern, wo die Straße einem wunderschönen Tal mit Feldern folgt. Auch auf den letzten Kilometern ist der Wald offener sodass die Rheinebene und die Vogesen manchmal sichtbar sind. Hier sieht man auf der rechten Seite auch das Ziel des Aufstiegs. Das ist der Kaiser-Wilhelm-Turm (984 m) in der Nähe der Spitze des Hohlohs (988 m). Viele Radfahrer halten wohl die Passhöhe Schwarzmiss (933 m) für das Ziel des Fahrts aber damit verpassen sie den letzten Kilometer der über eine schmale Seitenstraße zum Turm führt (50 Höhenmeter und 30 Steigungsanstrengungspunkte).



KARTE mit Neigung                 Zurück nach Schwarzwald









Tour for Life
Rijdt deze zomer de unieke en klassieke 8-daagse wielrentocht van Noord-Italië naar Zuid-Nederland voor
Artsen zonder Grenzen!