CyclingUp: Baldenweger Hütte







Sie sind Besucher
nr.

Region: Schwarzwald
Härte: 771 sap
Höhenmeter: 898
Steilster Kilometer: 12.8%

Steilste 250 m: 16%
Beginn: 435 m    Ende: 1333 m
Mittlere Neigung: 7.1%
Länge: 12.7 km

Startort: Oberried
Zustand der Strasse (2015): mässig
Andere Rennradfahrer: 0-1 p. St.
Motorfahrzeuge: <10 p. St.
Landschaft & Straße: (3/5)
Restaurant oder Café am Ende: ja

PHOTOS


         

Dies ist einer der härtesten Aufstiege im Schwarzwald, teilweise wegen des heftigen Schlussanstiegs. Wir beginnen den Aufstieg, auf der L126 von Kirchzarten kommend, bei der ersten Ausfahrt nach Oberried, nehmen diese und biegen dann bald nach links ab in Richtung Zastler. Die ersten 5,5 Kilometer durch ein wunderschönes Tal steigen sanft an (2-6%). Die Strasse ist zunächst breit, aber wird schmal nach der Abzweigung zum Stollenbacherhof. Zwei Kilometer weiter wird es steiler und fahren wir in den Wald hinein. Steil und bewaldet wird es dann bleiben auf den nächsten sechs Kilometern bis Rinken, einem Pass. In der Mitte dieses Abschnitts leigt ein Teil von anderthalb Kilometern, wo die Neigung im zweistelligen Bereich kommt (11-12%). Im letzten Kilometer bis Rinken ist die Straße dann unbefestigt. In Rinken biegen wir zweimal nach rechts um die letzten harten anderthalb Kilometer zu bewältigen. Die ersten 500 Meter gehören zu den steilsten des Schwarzwaldes (durchschnittlich 14%). Landschaftlich wird es jetzt auch interessanter. Wir kommen aus dem Wald und blicken, zuerst vor uns, auf den Feldberg, wo Anfang Mai, als ich hier fuhr, noch ziemlich viele Schneereste lagen. Hinter uns eröffnet sich eine weite Aussicht. Das Ziel befindet sich nicht bei der Baldenweger Hütte selbst sondern beim Naturfreundehaus Feldberg. Das ergibt noch 12 Höhenmeter extra.



KARTE mit Neigung                 Zurück nach Schwarzwald









Tour for Life
Rijdt deze zomer de unieke en klassieke 8-daagse wielrentocht van Noord-Italië naar Zuid-Nederland voor
Artsen zonder Grenzen!