Andalusien

CyclingUp: Andalusien


Sie sind Besucher nr.


Rennradfahren in den Bergen Andalusiens ist ein wahrer Genuß. Die Zahl der Anstiege ist enorm. Die Landschaft ist abwechslungsreich und variiert, oft unerwartet und auf kurzer Distanz, von Halbwüste bis üppig grün. Diese Natur wird geschmückt von Dörfern, dessen Häuser fast ausnahmslos weiß sind. Weitläufige Panoramas sind zahlreich. Es gibt viele ruhige Wege mit einem erstaunlich guten Belag. Schade, dass diese Straßen oft unnötig breit sind und deshalb weniger idyllisch. Was auch zum Genuss beiträgt ist der Fahrstil der Spanier: ohne Eile und vorsichtig.
         


Platz Anstieg Härte
(kip)
Höhe
(m)
von-bis
(m)
Steilster
km (%)
durchs.
Neigung
(%)
Länge
(km)
1 Puerto de la Ragua-Süd 1048 1535 533-2041 8.7 6.1 24.7
2 Torcal de Antequera-Süd 706 764 477-1215 12.3 7.0 10.6
3 Puerto de las Palomas-Nord 666 908 285-1189 9.5 6.7 13.4
4 Alto de la Sierra de Gádor-Süd 611 965 51-1008 8.0 5.8 16.5
5 Puerto del Boyar-West 571 876 270-1103 8.3 5.5 15.2
6 Puerto del Viento-Ost 408 629 559-1078 8.3 3.8 13.5
7 Alto de Trevélez-Ost 383 714 1165-1535 7.6 1.6 22.9
8 Cerro de Miranda-Ost 382 600 464-1005 7.9 4.4 12.3
9 Alto de Mecina Bombarón-Ost 296 577 810-1257 6.6 3.1 14.6
10 Puerto de las Palomas-Süd 294 454 750-1189 8.0 5.8 7.6
11 Alto de la Sierra de Albuñuelas-Nord 280 572 836-1360 6.8 3.5 15.0
12 Puerto del Boyar-Ost 226 366 750-1103 7.5 5.5 6.4


Grazalema Cycling Adventures bietet geführte Radtouren und vermietet Rennräder, Mountain- und E-bikes im herrlichen Andalusien.

Camping Alpujarras in Laroles, neben der Straße zum Puerto de la Ragua, bietet weitläufige Aussichte, grünes Gras, herrliche Mahlzeiten und echte Gastfreundschaft.

Tour for Life
Rijdt deze zomer de unieke en klassieke 8-daagse wielrentocht van Noord-Italië naar Zuid-Nederland voor Artsen zonder Grenzen!


Platz Anstieg Härte
(kip)
Höhe
(m)
von-bis
(m)
Steilster
km (%)
durchs.
Neigung
(%)
Länge
(km)
1 Puerto de la Ragua-Süd 1048 1535 533-2041 8.7 6.1 24.7
2 Torcal de Antequera-Süd 706 764 477-1215 12.3 7.0 10.6
3 Puerto de las Palomas-Nord 666 908 285-1189 9.5 6.7 13.4
4 Alto de la Sierra de Gádor-Süd 611 965 51-1008 8.0 5.8 16.5
5 Puerto del Boyar-West 571 876 270-1103 8.3 5.5 15.2
6 Puerto del Viento-Ost 408 629 559-1078 8.3 3.8 13.5
7 Alto de Trevélez-Ost 383 714 1165-1535 7.6 1.6 22.9
8 Cerro de Miranda-Ost 382 600 464-1005 7.9 4.4 12.3
9 Alto de Mecina Bombarón-Ost 296 577 810-1257 6.6 3.1 14.6
10 Puerto de las Palomas-Süd 294 454 750-1189 8.0 5.8 7.6
11 Alto de la Sierra de Albuñuelas-Nord 280 572 836-1360 6.8 3.5 15.0
12 Puerto del Boyar-Ost 226 366 750-1103 7.5 5.5 6.4

Rennradfahren in den Bergen Andalusiens ist ein wahrer Genuß. Die Zahl der Anstiege ist enorm. Die Landschaft ist abwechslungsreich und variiert, oft unerwartet und auf kurzer Distanz, von Halbwüste bis üppig grün. Diese Natur wird geschmückt von Dörfern, dessen Häuser fast ausnahmslos weiß sind. Weitläufige Panoramas sind zahlreich. Es gibt viele ruhige Wege mit einem erstaunlich guten Belag. Schade, dass diese Straßen oft unnötig breit sind und deshalb weniger idyllisch. Was auch zum Genuss beiträgt ist der Fahrstil der Spanier: ohne Eile und vorsichtig.